Schulregeln der F-v-A Grund- und Mittelschule Teisendorf
(Stand 2018-12-19)


Ordnung, Rücksichtnahme und Zusammenarbeit sind an unserer Schule für ein gedeihliches Miteinander notwendig. Deshalb gibt sich die F-v-A Schule Teisendorf folgende Regeln. Die Regelungen der GSO, MSO, des BayEUG und der LDO sind Bestandteil dieser Hausordnung.


Besonders ist zu beachten ...

Verstöße gegen die Punkte a – c werden mit einem Verweis geahndet!

  1. Das Schulgelände (Schulgebäude, Pausenhof, Sporthalle und Buswendeplatz) darf ohne Erlaubnis nicht verlassen werden.
  2. Das Schneeballwerfen ist wegen Verletzungsgefahr auf dem Schulgelände verboten.
  3. Rauchen und der Genuss von Alkohol und Drogen sind natürlich auch auf dem gesamten Schulgelände verboten.

    Sanktion: Eine „Sozialeinheit“ (Hausmeister)!

  4. Gefährliche Gegenstände und solche, die geeignet sind, die Mitschüler zu belästigen oder den Schulfrieden zu stören, dürfen nicht mitgebracht werden. Sie werden abgenommen, im Sekretariat aufbewahrt und nur den Eltern ausgehändigt.
  5. Auf dem gesamten Schulgelände besteht ein Nutzungsverbot für Handys und andere digitale Medien. Bei Zuwiderhandlungen wird das Gerät einbehalten und nur den Erziehungsberechtigten während der Bürozeiten ausgehändigt. Bei Wiederholung folgt ein Verweis. Das Handy muss ausgeschaltet und unsichtbar sein.
  6. Kaugummikauen ist auf dem gesamten Schulgelände einschließlich der Sporthalle verboten.
  7. Energydrinks, Cola und Spezi sind aus gesundheitlichen Gründen auf dem Schulgelände nicht erwünscht, dürfen nicht mitgebracht oder getrunken werden.
  8. Inventar, Bücher und schulische Geräte etc. sind pfleglich zu behandeln. Bei Beschädigungen ist der Schaden zu bezahlen. (Abrechnung mit der Gemeinde).
  9. In allen Klassenzimmern und Fachräumen ist auf Sauberkeit zu achten.
  10. In allen Klassenräumen besteht Hausschuhpflicht (Nichtbeachtung: Abschreiben der Schulregeln!). Für Fachräume gelten aus Sicherheitsgründen gesonderte Regelungen. Nach dem Unterricht werden die Hausschuhe in den Klassenzimmern auf die jeweiligen Stühle gestellt. Die Hausschuhpflicht in der Mittelschule kann witterungsbedingt durch die Schulleitung aufgehoben bzw. wieder verordnet werden.
  11. Straßenschuhe und Überbekleidung werden ordentlich in der Garderobe abgelegt. Die Klasse mit der Klassenleitung ist für eine saubere Garderobenführung verantwortlich.
  12. Leere Plastikflaschen müssen umgehend entsorgt und dürfen nicht im Klassenzimmer gelagert werden. Aus Sicherheitsgründen sind Glasflaschen auf dem Schulgelände nicht erlaubt.
  13. Beim Verlassen der Zimmer bitte immer das Licht ausschalten und die Fenster schließen. Die Räume werden von der Lehrkraft zugesperrt. Ordner dürfen nicht auf dem Boden deponiert werden, damit die Zimmerböden gereinigt werden können.
  14. Um umweltgerecht unseren Müll entsorgen zu können, ist es wichtig den Müll bereits im Klassenzimmer entsprechend zu sortieren. Dazu wurden für Plastikabfälle gelbe, für Papierabfälle blaue und für den Rest schwarze Abfalleimer besorgt (Januar 2019).


    Pausen:
  15. Schüler, die vor 7:50 Uhr in das Schulhaus kommen, halten sich ausschließlich in der Aula EG auf, wo sie beaufsichtigt werden. Die Aufsichtspflicht der Lehrkraft beginnt um 07:50 Uhr.
  16. Die Pause findet im Freien statt: Kein Schüler ist während der Pause im Schulhaus; Toilettengänge nur am Anfang und am Ende der Pause; Pausenverkauf nur mehr zu Beginn der Pause. Während der Pause sind die Klassenzimmer und Fachräume verschlossen.
  17. Nicht zum Pausenplatz gehören: Buswendeplatz, Wiese an der Westseite der Turnhalle
  18. Regenpause: Die Schüler der Grundschule halten sich draußen im Innenhof auf. Die Schüler der Mittelschule halten sich im Erd- und im Obergeschoß der Aula, nicht auf den Treppen, auf. 

    Bei Verstößen gegen Regelungen der Punkte a - d müssen die Schulregeln abgeschrieben werden!

  19. Die Wartebereiche in der Mittagspause sind die Aula und das Schulgelände im Freien. Dort ist für Aufsicht gesorgt.
  20. Nach den Pausen kommen alle Schüler pünktlich in ihre Klassenzimmer oder in die entsprechenden Fachräume. Vor Ende der Pause dürfen insbesondere die Fachräume nicht aufgesucht werden.


Sport:

Grundsätzlich besteht beim Sport Anwesenheitspflicht. Im Wiederholungsfalle bei Abwesenheit muss der Sportunterricht nachgeholt werden. Eine Entschuldigung der Eltern befreit nicht von der Anwesenheit.
Die Ausnahme bildet ein ärztliches Attest. Über die Anwesenheit entscheidet die Schulleitung.
Schüler ohne Sportbekleidung werden anderweitig beschäftigt; die Aufsicht obliegt der jeweiligen Lehrkraft und kann nur eine Ausnahme sein.


Schulbus:

Im Schulbus wird von allen Schülern ein ordentliches und rücksichtsvolles Verhalten erwartet. Aus Sicherheitsgründen sind die Sitzplätze unbedingt einzunehmen und den Anordnungen von Busfahrer und Schulbusbegleiter Folge zu
leisten.
Es ist auf ein geordnetes, rücksichtsvolle Ein- und Aussteigen zu achten. Alle Schüler warten auf den Gehsteigen auf ihren Bus und stellen sich geordnet auf. Gegenseitige Rücksichtnahme v. a. auf die jüngeren Mitschüler wird vorausgesetzt. Auf dem Wendeplatz hält sich niemand auf (Unfallgefahr).

Bei wiederholtem Fehlverhalten im Bus oder an der Haltestelle kann ein Ausschluss von der Beförderung ausgesprochen werden!


Unsere Unterrichtszeiten:

1. Stunde: 08:05 – 18:50 Uhr    6. Stunde: 12:20 – 13:05 Uhr
2. Stunde: 08:50 – 19:35 Uhr    7. Stunde: 13:05 – 13:50 Uhr
3. Stunde: 09:35 – 10:35 Uhr    8. Stunde: 13:50 – 14:35 Uhr
4. Stunde: 09:50 – 11:20 Uhr    9. Stunde: 14:35 – 15:20 Uhr
5. Stunde: 11:35 – 12:20 Uhr  10. Stunde: 15:20 – 16:05 Uhr


Nachwort:

Schüler und Lehrer achten im Sinne von Sicherheit, Ordnung und geregeltem Miteinander in gemeinsamer Verantwortung auf die Einhaltung der Hausordnung. Dabei soll die Gleichbehandlung aller Schüler im Vordergrund
stehen.
Diese Schulregeln wurden abgesprochen mit dem Elternbeirat, dem Lehrerkollegium, den Klassensprechern und der SMV. Sie ist durch das Schulforum 2013/14 genehmigt und nach Absprache in der Lehrerkonferenz und im Elternbeirat im Juni 2016, 2017 und am 20.09.2018 angepasst worden.


gez. Michaela Märzendorfer, Rektorin

Zum Seitenanfang