Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Teisendorf

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts besuchten die Klassen 3a und 3b der Franz-von-Agliardis Grundschule die Freiwillige Feuerwehr Teisendorf. Hermann Staller und Michael Aicher nahmen sich Zeit, um die Drittklässler auf eine Erkundungstour durch das Feuerwehrhaus mitzunehmen.

Gleich zu Beginn durften die Schülerinnen und Schüler ihr Vorwissen unter Beweis stellen und Antworten auf einige wichtige Fragen finden: Wann brauche ich die Feuerwehr? Wie lautet die Telefonnummer der Feuerwehr? Was muss ich sagen, wenn ich im Notfall den Notruf wähle?

Beim anschließenden Rundgang staunten die Kinder nicht schlecht, als sie die Anzahl der Schutzausrüstungen entdeckten, die nach dem Namen geordnet in den jeweiligen Garderobenfächern lagen. Die Freude war groß, als jeder selbst einen Schutzanzug, Helm und Stiefel anprobieren durfte.

Danach wurden die Fahrzeuge und deren technische Ausrüstung für die verschiedenen Einsatzzwecke genau inspiziert, viele Fragen beantwortet und jeder durfte im Feuerwehrauto Platz nehmen.

Spätestens beim Anlegen des Atemschutzgerätes wurde allen klar, dass die Arbeit bei einem Feuerwehreinsatz keine leichte Angelegenheit ist.

Ein besonderes Highlight war die abschließende Fahrt mit der 24 Meter hohen Drehleiter, die zudem eine tolle Aussicht über Teisendorf bereithielt.

Ein ganz herzliches Dankeschön für diesen erlebnisreichen Vormittag!

Stefanie Hüttner

 

 


 

Zum Seitenanfang