Erste-Hilfe-Ausbildung an der Mittelschule Teisendorf Erste-Hilfe-Kurs

Kurz vor den Weihnachtsferien hatten die Abschlussschüler der neunten und zehnten Klassen der Mittelschule Teisendorf die Möglichkeit an einem kostenfreien Grundkurs in Erste Hilfe teilzunehmen. 

Insgesamt 48 Schüler nützten die Möglichkeit und drückten freiwillig am Nachmittag die Schulbank, um sich in Theorie und Praxis unterweisen zu lassen.  Natürlich geschah dies nicht ganz uneigennützig, da der Kurs aus Fördermitteln des Bundesministeriums des Inneren finanziert wurde. Die teilnehmenden Schüler durften das 17. Lebensjahr noch nicht erreicht haben.

Die Durchführung lag in den bewährten Händen von Frau Petra Rautter vom Roten Kreuz, die sich auch ehrenamtlich um die Fortbildung der Schulsanitäter an der Mittelschule kümmert. Die schulische Organisation übernahm Herr Markus Furtner in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Klassenleitern der beiden Abschlussklassen.  Da nicht alle Plätze ausgeschöpft waren konnten erfreulicherweise auch noch acht neue Schulsanitäter aus den siebten Klassen ausgebildet werden, die in Zukunft wertvolle Vorsorgedienste an der Mittelschule Teisendorf leisten werden.

Markus Furtner


Zum Seitenanfang