Berufsorientierung an der
Franz-von-Agliardis-Mittelschule Teisendorf

(2016/17 und voraussichtlich 2017/18) 

5./ 6. Jahrgangsstufe:

  • AWT 1-stündig
  • Überblick über die Arbeitswelt
  • Teilnahme an „Girls‘ Day & Boys‘ Day“
  • Kooperation mit der Firma Hawle, Parcours mit Werkstoffen & Geschicklichkeitsübungen 

7. Jahrgangsstufe:

  • AWT 1-stündig
  • BOP: Potentialanalyse + Berufsorientierungspraktikum (2 Wochen) im BZ der Handwerkskammer/TS
  • Teilnahme an „Girls‘ Day & Boys‘ Day“
  • Kooperation mit der Firma Hawle, Parcours mit Werkstoffen & Geschicklichkeitsübungen
  • Einführung der berufsorientierenden Zweige „Technik, Wirtschaft, Soziales“
  • Wahl eines berufsorientierenden Zweiges für die Jgst 8
  • Einführung eines Berufswahlordners für Begleitung & Dokumentation der Berufswahl (s. Lehrplan)
  • Zugangserkundung
  • Erstkontakt mit der Agentur für Arbeit und unserem Berufsberater, Herrn oliver Scharbert 

8. Jahrgangsstufe:

  • AWT 2-stündig
  • Betriebspraktika (2 oder 3 Wochen)
  • Intensivierung der Kontakte mit unserem Berufsberater:
    Sprechstunden an unserer Schule und Exkursion zum BIZ nach Traunstein (Regel 8)
  • Kooperation mit der Firma Hawle: Projekt „Werkstück“ mit BoZ Technik
    1 Tag in der Ausbildungswerkstatt bei Hawle,
    1 Tag an unserer Schule im Technikwerkraum
  • Vierstündiger Blockunterricht pro Woche in einem berufsorientierenden Zweig
  • Fortführung des Berufswahlordners für Begleitung & Dokumentation der Berufswahl
  • „WIB -Tag“ an der Berufsschule Freilassing 
    (WIB = Wege ins Berufsleben)
  • Messebesuch: BIM in Salzburg ("R8")
  • Berufsorientierungscamp als einwöchiges berufsorientierendes Modul für Jahrgangsstufe 8 mit dem
    Schwerpunkt auf Bewerbung: Bewerbungsmappe & Vorstellungsgespräch

9. Jahrgangsstufe:

  • AWT 2-stündig
  • Betriebspraktika (1 oder 2 Wochen)
  • Intensivierung der Kontakte mit unserem Berufsberater:
    Sprechstunden an unserer Schule und Exkursion zum BIZ nach Traunstein (M9)
  • Vierstündiger Blockunterricht pro Woche in einem berufsorientierenden Zweig
  • Fortführung des Berufswahlordners für Begleitung & Dokumentation der Berufswahl
  • Messebesuch: BIM in Salzburg ("M9")

10. Jahrgangsstufe:

  • AWT 2-stündig
  • Intensivierung der Kontakte mit unserem Berufsberater: Sprechstunden an unserer Schule
  • Dreistündiger Blockunterricht pro Woche in einem berufsorientierenden Zweig
  • Fortführung des Berufswahlordners für Begleitung & Dokumentation der Berufswahl

Zusätzliche Angebote: 

  • Arbeiten mit Zeitschriften, Arbeitsmaterialien und der Internetplattform von der Agentur für Arbeit (planet beruf)
  • Betriebserkundungen im Klassenverband oder mit dem berufsorientierenden Zweig
  • Elternabende, z. B. für Jgst 7 „Wahl des berufsorientierenden Zweiges“
  • Möglichkeit, dass Betriebe/Firmen/weiterführende Fachschulen an die Schule kommen und sich vorstellen
  • Infotafel in der Aula, in der BO-Infos (auch freie Ausbildungsstellen!) aufgehängt werden
  • Projekte mit Schülerforschungszentrum Berchtesgaden
  • Buchung von berufsorientierenden Modulen über die Agentur für Arbeit:
    • 2016/2017: „Berufsorientierungscamp“ für 8aMG, 8b und 8c
    • 2017/2018: „Berufsorientierungscamp“ für M8 und 8b
  • Berufseinstiegsbegleiter in den Jahrgangsstufen 8 und 9
    • Spezielle Arbeitsgemeinschaften in den Ganztagsklassen:
    • ECDL
    • English Conversation
    • Haushaltsstund´
    • Kunst & Gestaltung
    • Theater & Film

Insgesamt gilt:

Mit Blick auf die anzustrebende Berufswahlkompetenz muss man das Ganze natürlich auch curricular betrachten und kann es mit aufeinander aufbauenden Begriffen benennen, z. B.

  1.  kennen lernen
  2.  erfahren/tätig werden
  3.  eine kompetente Entscheidung treffen 

Ansprechpartner in der Schule:

  • Andreas Grasser, SCHULEWIRTSCHAFT-Experte für den Schulamtsbezirk BGL
    Telefonnummer: 08666 – 989890 (Anmeldung über das Sekretariat)
  • Michael Schreiner, Beratungslehrer; Sprechstunde: Montag, 12:20 – 13:05 Uhr
    Telefonnummer: 08666 – 989825; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktdaten zu unserem zuständigen Berufsberater von der Agentur für Arbeit:

  • Oliver Scharbert
    Telefonnummer: 0800 – 4555500 (Servicecenter) oder 0861 – 7030 (BIZ-Traunstein, Zentrale)
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


Teisendorf, 22.01.2017

Andreas Grasser, SCHULEWIRTSCHAFT-Experte BGL; Konrektor
Michaela Märzendorfer, Rektorin


Das PDF zum Herunterladen finden Sie hier:

 

 

 

Zum Seitenanfang